60 Millionen Europäer flüchteten in schlechten Zeiten in andere Länder. Ist der Mensch so vergesslich?

Liebe Leser,

dem Jahr 2017 begegnen wir mit gemischten Gefühlen. Eine gute Nachricht ist, dass Africa Positive die Pubertät überstanden hat und 19 Jahre alt wird – dank der guten Zusammenarbeit mit den Freiwilligen, den Unterstützern und vor allem mit unserer Heimatstadt Dortmund. Einige politische Ereignisse auf dem afrikanischen Kontinent, in Europa sowie in den USA sind leider beunruhigend. In Afrika strebt die Bevölkerung immer noch nach einem friedlichen demokratischen Wandel und strukturellen Reformen, die zu einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung führen. Ende letzten Jahres gab es Wahlen in Ghana und Gambia. Die Ghanaer haben es wieder geschafft, einen neuen Präsidenten zu wählen, Nana Akufo-Addo. Er wurde offiziell in sein Amt eingeführt. Davon kann man in Gambia nicht sprechen. Dem gewählten Präsidenten Adama Barrow wurde der Sieg von dem seit 22 Jahren amtierenden Amtsinhaber Jammeh aberkannt. Normalerweise hätten auch Wahlen in der DR Kongo stattfinden sollen. Präsident Kabila wollte die Verfassung ändern, um weiter zu regieren zu können. Dieses ist aber an den massiven Protesten der Opposition und der Bevölkerung gescheitert. Die Wahlen fanden nicht statt. Die regierenden Schichten beachten die Gesetze des eigenen Landes kaum, erwartet das aber von der Bevölkerung.

Editorial Nr. 63: Ein Marshallplan für Afrika?

Liebe Leser, im Sommer besuchte ich zum ersten Mal in meinem Leben Ruanda, Uganda und Kenia. Durch die Reise konnte ich diese Länder unmittelbar vergleichen. Kurz zusammengefasst: ich war positiv überrascht von der Entwicklung in Ruanda. Infrastruktur, Sicherheit und Sauberkeit werden groß geschrieben. Die Gesetze werden befolgt und es gibt eine große Vision hinsichtlich der […]

Afrikaner in der Diaspora – Zeit zum Umdenken?

Es gibt viele ungenutzte Potenziale und Talente die überhaupt nicht erkannt oder gefördert werden. Wie können die Akteure und Institutionen in der Diaspora ihre Aktivitäten konsolidieren, um diese Armut zu bekämpfen? Deren Verhaltensweisen spiegelt die Zustände in vielen afrikanischen Ländern genau wider. Wer ist die „Afrikanische Diaspora“? In Deutschland leben viele Afrikaner aus verschiedenen Ländern. […]

Veye Tatah hat „Eisernen Reinoldus“ erhalten

Veye Tatah erhielt für ihr herausragendes gesellschaftliches Engagment und ihre „Verdienste um das Gemeinwahl“ am 6.11.2015 den „Eisernen Reinoldus“ des Pressevereins Ruhr. Als „gelebte Integration“ und „Multitalent“ charakterisierte der Minister für Arbeit, Integration und Soziales a. D.des Landes NRW, Guntram Schneider, in seiner Laudatio die Preisträgerin. Die „Stimme Afrikas in Deutschland und nicht zuletzt in […]